Valentines frosch men%c3%bc

Ist der Valentinstag bloß eine Erfindung der Blumenindustrie?

veröffentlicht am: 31.01.2017

Hartnäckig hält sich das Gerücht, dass der Valentinstag nur eine konsumsteigernde Maßnahme des Einzelhandels ist. Aber ist da wirklich etwas dran? Kaum zu glauben, aber der Ursprung des Valentinstages ist tatsächlich geschichtlicher Natur und findet sich in der Zeit des Römischen Reiches, genauer gesagt im dritten Jahrhundert. Kaiser Claudius II. verbot damals allen Soldaten zu heiraten, vor dem Hintergrund, dass sich die Männer nur auf die Kriege konzentrieren sollten und auf diese vorbereiteten. Alle Märtyrer hielten sich auch an diesen Befehl, außer Valentin(us). Er verheiratete nämlich die Liebespaare, die zu ihm kamen, heimlich. Nach Entdeckung seiner Ungehorsamkeit wurde Valentin gefangen genommen und am 14. Februar hingerichtet. Alsbald wurde er von vielen Menschen als Heiliger anerkannt. Seitdem wird der 14. Februar weltweit als "Tag der Liebenden" gefeiert. Der Valentinstag ist also die perfekte Gelegenheit, um Ihre Liebste oder Ihren Liebsten zu einem romantischen Abendessen einzuladen. Denn Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen... Dazu lassen sich natürlich auch viele Restaurants tolle kulinarische Aktionen einfallen. Laden Sie Ihren Liebling in diesem Jahr doch mal als besonderen Liebesbeweis zu einem ausgiebigen Valentinsmenü in das österreichische Gruber's Restaurant oder in das The New Yorker I Long Island.Grill&Bar am Rheinauhafen ein. Dazu, dass der Valentinstag in diesem Jahr auf einen Dienstag fällt, hat der Spatzenhof in Wermelskirchen eine originelle Idee, denn hier kann man diesen Tag ganz entspannt mit einem Pre-Valentins Menü am Sonntag vorfeiern. Diese und weitere Angebote finden Sie hier!